Achaia Clauss – Griechenlands älteste Weinkellerei

Der aus Bayern stammende und zum Gefolge König Ottos gehörende Gustav Clauss wanderte im 19. Jahrhundert nach Griechenland aus. Er ließ sich in Patras nieder, um bei einem deutschen, auf Rosinenexport spezialisierten, Unternehmen zu arbeiten.

Begeistert von der atemberaubenden Natur und der einzigartigen Landschaft, erwarb er einen ersten Weinberg. Dieser umfasste rund 6 Hektar und war der Grundstein für seinen 1859 eröffneten Weinhandel. Der Hügel Achaia Clauss gab dem Weingut seinen Namen. Bis heute steht hier die auf dem kleinen Weinberg erbaute Weinburg.

Im Jahre 1869 konnte Gustav Clauss erstmals Wein in die Heimat exportieren. 1872 schloss er sich mit Theodoros Harburger zusammen und gründete einen Weinhandel mit eigenem Vertrieb. Nur ein Jahr später wurde erstmals der bekannte Mavrodaphne produziert. Mit dem süßen Rotwein ehrte er Daphne, seine griechische Liebe, von deren wundervollen dunklen Augen er schwärmte. Leider ereilte ihn ein Schicksalsschlag, seine Angebetete verstarb viel zu früh.

Nachfolgend widmete er sich umso mehr seiner Arbeit. Ab dem Jahre 1908 galt Achaia Clauss als führender Hersteller von Mavrodaphne und nahm eine wichtige Position bei der Herstellung von Demestica ein. Im gleichen Jahr starb Gustav Clauss. Das Unternehmen wurde ab sofort von Gudert übernommen. Dieses verlor in den folgenden Jahren seine gute Position auf dem Weinmarkt. Erst als der Zweite Weltkrieg ausbrach, stieg die Nachfrage nach dem Wein aus Patras erneut.

Modernisierungen wurden in der Folge erforderlich. So hat das Unternehmen beispielsweise 1983 neue, moderne Abfüllanlagen angeschafft. So ist es bis heute möglich, dass in der ältesten Weinkellerei Griechenlands, Achaia Clauss, hervorragende Weine hergestellt werden.

Achaia Clauss und der Weintourismus

Gustav Clauss gründete nicht nur das Weingut Achaia Clauss, sondern begründete auch den griechischen Weintourismus. Die Idee dafür hatte er nach einem Besuch von Sissi, Kaiserin von Österreich-Ungarn.

Der Weinkeller Imperial (Imperial Cellar) erhielt seinen Namen zu Ehren der Kaiserin. Vor allem im 19. Jahrhundert galt Achaia Clauss als beliebtes Ausflugsziel. Nicht nur Gäste aus dem Ausland fanden den Weg hierher. Die meisten griechischen Monarchen ließen es ebenfalls nicht nehmen, Achaia Clauss zu besuchen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts war das Weingut ein beliebtes Ziel für den Jetset. Zu den prominentesten Besuchern gehörten Omar Sharif und Aristoteles Onassis.

Mavrodaphne und Demestica – die Weine von Achaia Clauss

Das Weingut Achaia Clauss hat sich weltweit durch seine Weine Mavrodaphne und Demestica einen Namen gemacht.

Demestica

Der erste Demestica Wein wurde im Jahre 1899 abgefüllt. Er stammte aus einer Ernte von den malerischen Berghügeln von Kalavryta. Der hervorragende Wein machte nicht nur Achaia Clauss international bekannt: Demestica wurde für die Weinherstellung in Griechenland zum Wahrzeichen und ist der bekannteste griechische Wein. Es heißt, dass er Heimatliebe und Gastfreundschaft vereint. Heute sind verschiedene Demestica-Weine zu günstigen Preisen im Handel. Sie haben die Wahl zwischen Rot- und Weißweinen, die zu deftigen deutschen Speisen ebenso gut passen, wie zur mediterranen Küche.

Mavrodaphne

Der spritzig leichte rote Süßwein ist neben dem Weißwein von Samos der berühmteste griechische süße Wein. Als nicht besonders starker Likörwein weist er meist 15 Volumenprozent auf. Charakteristisch ist seine samtrote, leuchtende Farbe. Ein guter Mavrodaphne ist niemals aufdringlich süß, sondern hat eine gut ausbalancierte leichte Säurestruktur. Leider kommen häufig billige, süß-klebrige Varianten in die Supermärkte. Für höhere Ansprüche lohnt es sich, auf Qualität zu achten: Sofern der Mavrodaphne ausreichend altern darf und sorgfältig vinifiziert wurde, können Sie einen wirklich guten Tropfen erwarten.

Mavrodaphne ist eine ausgezeichnete Spezialität zum Dessert, als Aperitif und passt selbst zu Kaffee und Kuchen.

Achaia Clauss Winery

Die Weine von Achaia Clauss können Sie bequem im Internet bestellen. Gute Qualität gibt es zudem in griechischen Läden. Sollten Sie einen Urlaub in Griechenland planen, verpassen Sie nicht, das Weingut in Patras persönlich zu besuchen. Es werden sowohl Führungen als auch Degustationen angeboten.

Den beliebten Achaia Clauss können Sie hier direkt online bestellen: