Rezepte von der Genussinsel Sylt

In dem Artikel Spezialitäten auf Sylt durften Sie bereits die Genussinsel etwas näher kennenlernen. Sylt steht für nachhaltigen Tourismus, kulinarische Vielfalt gepaart mit höchster Qualität. Bei fast 200 Restaurants auf der größten Nordseeinsel Deutschlands, sollten Sie unbedingt auf ihr Bauchgefühl hören.

Von der kleinen Fischräucherei über das legere Strandbistro bis zum eleganten Gourmet-Restaurant - Feinschmecker haben auf Sylt eine schmackhafte Qual der Wahl. Matjes oder Austern, Sterneköche oder Strandbistro, Sylt bietet für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel das passende Gericht.

Holen Sie sich mit den folgenden einfachen Rezepten die Genussinsel Sylt zu Ihnen nach Hause!  

Grünkohl mit Kochwürsten und Bratkartoffeln


Bevor Sie sich auf das traditionelle friesische Rezept stürzen, wollen wir Ihnen den Ursprung des Gerichts etwas näherbringen. Am 21. Februar jeden Jahres versammeln sich die Sylter mit Fackeln ausgestattet und verabschieden beim traditionellen Biikefest den Winter. Weil sich der Winter erfahrungsgemäß nicht mit sofortiger Wirkung vertreiben lässt, gilt es sich nach dem Biike-Spektakel schnell wieder aufzuwärmen. Dazu veranstalten die Sylter das traditionelle Grünkohl Essen. Deftiger Kohl wird mit Kochwürsten und Bratkartoffeln serviert. Ein kurzer Klarer hinterher und schon ist wieder allen warm ums Herz.

Zutaten:

  • 2 kg Grünkohl frisch
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 4 EL Butterschmalz
  • 400 ml Fleischbrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 1,2 kg Kartoffeln festkochend mit Schale
  • 6 Stk. Kochwurst
  • 2 TL Senf

Zubereitung:

1. Zupfen Sie den Grünkohl von den Blattrippen und waschen Sie diesen. Blanchieren Sie ihn anschließend 2 min in Salzwasser. Gießen Sie das Wasser ab und hacken Sie den Kohl klein.

2. Schälen und würfeln Sie die Zwiebeln. Erhitzen Sie 2 EL Butterschmalz in einem großen Topf und dünsten Sie die Zwiebeln darin an. Rühren Sie den Kohl unter und geben Sie Brühe hinzu. Kurz aufkochen lassen und zugedeckt 1,5 Std. garen. Rühren Sie den Grünkohl ab und zu um und geben Sie, wenn nötig, noch etwas Wasser hinzu.

3. Lassen Sie die Kartoffeln mit der Schale zugedeckt ca.18-20 Min. kochen, gießen Sie diese ab und lassen Sie diese anschließend abkühlen. Legen Sie die Kochwürste ca.10 Min. vor Garzeitende zum Kohl und lassen Sie diese zugedeckt mit garen.  

4. Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie diese in Scheiben. Erhitzen Sie 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne und braten Sie die Kartoffelscheiben unter Wenden ca.10 Min. goldbraun. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

5. Schmecken Sie den Grünkohl mit Salz, Pfeffer und Senf ab und richten sie Kochwurst, Bratkartoffeln und Grünkohl auf Tellern an.

Video: Grünkohl kochen - Hausmannskost leicht zubereiten

Nordseekrabbenbrot mit Rührei


Das Rezept ist einfach: Auf ein gebuttertes Schwarzbrot häuft man einen Berg Nordseekrabben und garniert es mit ein oder zwei Spiegeleiern, als Variante auch mit Rührei.

Zutaten:

  • 400 g Büsumer Krabben
  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 60 g Butter
  • 20 g Dill zum Garnieren
  • 30 g Butter
  • 40 g Schalotten
  • 4 mittelgroße Eier
  • 160 g Sahne
  • 20 g Dill


Zubereitung:

1. Schälen Sie die Schalotten und schneiden Sie diese in kleine Würfel. Schneiden Sie den Dill ebenfalls klein und vermengen Sie ihn zusammen mit etwas Pfeffer aus der Mühle und mit den Krabben. Bestreichen Sie das Brot mit der Butter. Schlagen Sie die Eier auf, geben Sie Sahne hinzu und würzen Sie das Ganze mit Salz und Pfeffer. Anschließend gut durchrühren.

2. Zerlassen Sie Butter in einer Pfanne, geben Sie die Schalottenwürfel hinein und dünsten Sie das Ganze bei mittlerer Hitze glasig. Geben Sie die Rührei Masse hinzu und lassen Sie es vorsichtig stocken. Dann immer wieder umrühren, bis die Masse fest wird.  

3. Geben Sie das Rührei auf die gebutterten Brotscheiben, mit den Büsumer Krabben bestreuen und mit dem restlichen Dill garnieren.
 

Tipp: Kaufen Sie nur ganz frische Krabben – am besten beim Fischhändler Ihres Vertrauens.

 

Friesenpai – die friesischen Pflaumenstreifen

Eingefleischte Nordlichter können mit dem Gericht Friesenpai sofort etwas anfangen. Es handelt sich hierbei um einen Mürbe,- oder Blätterteig mit Pflaumenmus und gilt als echtes Schlemmer Rezept auf Sylt.

Zutaten:

Für den Belag:

  • 600 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 1 Rolle frischer Blätterteig
  • 160 g Pflaumenmus
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL Hagelzucker
  • Außerdem: etwas Puderzucker zum Bestäuben

 

Für die Streusel:

  • 50 g Margarine
  • 50 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • Prise Meersalz
  • Prise Zimt

     

Zubereitung:

1. Waschen Sie die Pflaumen oder Zwetschgen und halbieren und entkernen Sie diese. Kneten Sie aus der Margarine, dem Zucker, den gemahlenen Mandeln, sowie dem Mehl, der Prise Salz und dem Zimt einen Streuselteig.

2. Rollen Sie den Blätterteig auf einem Backblech aus, klappen Sie die Ränder etwas zusammen und drücken Sie diese mit der Gabel fest an. Streichen Sie das Pflaumenmus auf den Teig, bestreuen Sie diesen mit den gehackten Mandeln und legen Sie die Früchte im Anschluss fächerartig darauf.

3. Als Nächstes dürfen Sie die Blätterteigränder mit Wasser oder Pflanzenmilch anfeuchten und mit dem Hagelzucker bestreuen. Zum Schluss bedecken Sie die Pflaumenstreifen mit den Streuseln und backen Sie diese bei 180 Grad 30 Minuten lang. Lassen Sie den Friesenpai nach dem Backen auskühlen und bestäuben Sie ihn im Anschluss mit Puderzucker.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ein Ferienhaus auf Sylt mieten

Ein Ferienhaus auf Sylt mieten

Das Angebot an Ferienhäusern auf der Insel sucht seinesgleichen: Vom großen Reetdachhaus für die ganze Familie im beschaulichen Morsum bis hin zum Einzimmerappartement mit Meerblick mitten in Westerland. Auf Sylt findet jeder das passende Urlaubszuhause in einem der zwölf Inselorte.

Die große Datenbank für Ferienhäuser auf Sylt

Spezialitäten aus Sylt

Sylt ist eines der bekanntesten deutschen Reiseziele und gilt als Genussinsel. Die größte deutsche Nordseeinsel hat über 200 Restaurants, von der edlen Sterneküche bis hin zu vielseitigen Strandbistros.

Spezialitäten aus Sylt

Weine aus Europa

Besondere Weine aus ganz Europa. Wir stellen beliebte Weine vor, die Sie kennen sollten,

Weine aus Europa