Dänische Rezepte zum Nachkochen

Fischerei und Landwirtschaft spielen eine Schlüsselrolle im Alltag und auf dem Esstisch der Dänen. Aufgrund des Klimas und der dunklen Winter basiert die traditionelle dänische Küche auf Lebensmitteln mit guten Nährwerten und Vitaminen. Deshalb sind auch Erhaltungstechniken wie das Einlegen in Dänemark noch weitverbreitet.  Frische, leichte und salzige Aromen sind etwas ganz Typisches für dänische Gerichte und erinnern an die Luft und die Landschaft in Dänemark.

In dem Artikel Spezialitäten in Dänemark konnten Sie bereits einen kleinen Vorgeschmack auf traditionelle, dänische Gerichte erhalten. Genüsse aus dem Norden gibt’s allerdings nicht nur zum Frühstück mit herrlichem Roggen oder Vollkornbrot mit Käse oder Marmelade, sondern auch zum Mittagessen mit kalten Gerichten, wie dem beliebten Smörrebröd. Beim Abendessen finden Fleisch, Fisch und Gemüse Platz am Esstisch und die ganze Familie sitzt zusammen und spricht über den Tag.    

Die besten Smörrebröd Rezepte

In jedem Land gibt es einfache Gerichte, die mit der Zeit und Entwicklung der Region aufgepeppt und verfeinert werden. So auch in Dänemark das Smörrebröd. Das reich belegte Butterbrot ist ein traditionelles Mittagessen in Dänemark und hat als Grundlage meist eine Scheibe Roggenbrot. Der Ursprung des Smörrebröds stammt aus dem 1800 Jahrhundert, als Dänemark noch ein sehr einfaches Land war. Die Fischer, Landwirte und Jäger lebten ein bescheidenes Leben auf See, auf dem Land oder im Wald. Die hart arbeitenden Männer und Frauen hatten als Wegzehrung meist ein einfaches Butterbrot dabei. Erst um 1900 wurde aus dem einfachen Butterbrot ein Gericht, serviert auf Tellern mit Besteck. Die feine Gesellschaft Kopenhagens trug zu dieser Entwicklung bei, indem sie immer wieder in Restaurants ein Smörrebröd bestellte. Inzwischen ist es aus den Speisekarten der dänischen Restaurants nicht mehr wegzudenken. Die üppig belegten Brote sind so beliebt, dass sie es sogar auf die dänische Briefmarke schafften.

Wir präsentieren Ihnen zwei unterschiedliche Smörrebröd Rezepte, jedes unvergesslich im Geschmack.

Das Smörrebröd – Pariserböf

Zutaten:

Für das Rindfleisch:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 EL Kapern, feingehackt
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Rundherum:

  • 2-4 Scheiben gutes Brot, dünn geschnitten
  • 2 Eigelb, roh
  • 1 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 EL rote Beete, gewürfelt
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL Meerrettich, frisch gerieben
  • 1 EL Olivenöl zum Braten
  • 1 EL Butter zum Braten
  • Meersalz


Zubereitung: 

1. Vermischen Sie das Rindfleisch mit einem Ei, einem Esslöffel gehackten Kapern und würzen Sie es mit Salz und schwarzem Pfeffer. Nun teilen Sie die Masse in gleiche Teile auf. Bei großen Brotscheiben in zwei Teile und bei kleineren Brotscheiben in vier Teile.

2. Geben Sie nun das Hackfleisch zu gleichen Teilen auf das Brot und drücken Sie es besonders an den Rändern gut an. Das Fleisch dürfen Sie anschließend noch mit einem Messer einritzen.

3. Geben Sie anschließend Öl und Butter in die Pfanne und erhitzen sie es. Die Brotscheiben werden zunächst von der Fleischseite gebraten bis sie goldbraun sind. Anschließend wenden Sie die Scheiben und braten sie es bis es golden und knusprig ist.

4. Richten Sie das Brot im Anschluss auf einem Teller mit Zwiebelringen, roter Beete, kapern und geriebenem Meerrettich an.

5. Geben Sie das Eigelb roh über das Pariserböf oder braten Sie die Eier kurz in der Pfanne an und legen Sie es als Spiegelei über die Brote.

Das Smörrebröd Pariserhöf ist eines der beliebtesten Smörrebröd Rezepte in Dänemark. Die Geschmackskombination von feinem Rindfleisch, Ei, roter Beete und Kapern wird Sie begeistern.

Video: Foodstyling - Smorrebrod

Apfel Smörrebröd

Zutaten:

  • 4 Äpfel 
  • Etwas Zitronensaft
  • 1 Zwiebel 
  • 1 EL Schweineschmalz
  • Etwas Zucker
  • 2 EL Pfeffer 
  • 4 Scheibe Bauernbrot
  • 100 g Butter
  • einige Salatblätter
  • 250 g Schweinefilets  
  • 250 g Weichkäse
  •  

Zubereitung:

1. Schälen und entkernen Sie die Äpfel und schneiden Sie diese in 1 cm dicke Scheiben. Beträufeln sie die Äpfel im Anschluss mit Zitronensaft.

2. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie diese in Ringe. Erhitzen Sie das Schmalz und braten Sie die Apfelscheiben darin an. Bestreuen Sie die Apfelscheiben mit Zucker und einem TL Pfeffer und braten Sie diese goldbraun.

3. Bestreichen Sie die Brotscheiben mit Butter und belegen Sie diese mit Salatblättern.

4. Verteilen Sie die dünn geschnittenen Schweinefiletscheiben auf den Broten. Apfelscheiben und Zwiebelringe mit dem restlichen Pfeffer darüber geben und mit Weichkäse Scheiben belegen.  


Ymer – das sommerliche Dessert

Ymer ist eine Art cremige Dickmilch, die frisch säuerlich schmeckt und sich perfekt für ein einfaches „3 Zutaten Sommerdessert“ eignet. Die Dänen essen Ymer normalerweise zum Frühstück oder als gesunde Zwischenmahlzeit. Kombiniert mit Früchten und Ymerdrys, das sind zerkrümmeltes Roggenbrot mit braunem, feinem Zucker,- wird daraus ein herrlich sommerliches Dessert. Wir zeigen Ihnen ein Schichtdessert mit genau 3 Zutaten, welches sie einfach und schnell zu Hause zubereiten können.

Zutaten:  

  • 1 Liter Ymer
  • 8 gehäufte EL Ymerdrys
  • Himbeeren nach Belieben (es gehen natürlich auch andere Beeren oder Früchte)  


Zubereitung:  

  • Schichten Sie abwechseln Ymer, Ymerdrys und Himbeeren in einen hohes, nicht zu kleines Glas. Beginnen Sie immer mit dem Ymer. Setzen Sie obendrauf eine Himbeere oder noch mal eine Extraschicht Ymerdrys.
  • Als Ersatz für Ymer empfehlen wir Magerquark oder Naturjoghurt. Ymerdrys können Sie ebenfalls selbst herstellen. Roggenbrotkrümel mit etwas Zucker vermischen, dazu Müsli oder Krokant,- ganz nach eigenem Geschmack.  

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser in ganz Dänemark

Ferienhäuser in ganz Dänemark

Wir versorgen Sie mit Informationen rund um das Land und bieten Ihnen eine Riesenauswahl an traumhaften Ferienhäusern und Ferienwohnungen in ganz Dänemark.

Die große Ferienhaus Datenbank für Dänemark

Spezialitäten aus Dänemark

Die Bandbreite der kulinarischen Genüsse in Dänemark ist enorm. Sie finden Imbissbuden an der Straße mit selbst gemachter Roter Grütze, genauso wie urige Landgasthöfe oder exquisite Sternerestaurants.

Spezialitäten aus Dänemark

Spezialitäten Europas

Eine kulinarische Reise für Feinschmecker.

Spezialitäten Europas