Spezialitäten aus Griechenland

Die griechische Ernährung zählt zu den gesündesten weltweit. Man spricht hier von der sogenannten mediterranen Diät. Die griechische Küche wurde in den letzten Jahrhunderten von unterschiedlichen Kulturkreisen positiv geprägt.

Griechenland ist ein Küsten,- und Inselreiches Land, deshalb spielen Fisch und Meeresfrüchte eine große Rolle. Viele traditionelle Gerichte beinhalten auch Einflüsse aus Kleinasien, Italien, Ägypten und dem Balkan. Die ursprüngliche griechische Küche setzt sich aus viel Gemüse und wenig Fleisch zusammen. Auch wenn heutzutage Gyros, Kebap und Souvlaki sofort an Griechenland erinnern, wurde früher Fleisch tatsächlich nur zu besonderen Anlässen gegessen. Weitere wichtige Bestandteile der griechischen Küche sind Olivenöl, Knoblauch, sowie die heimischen Kräuter Oregano, Thymian und Rosmarin. Griechische Speisen werden meist lauwarm serviert starke oder übertriebene Gewürzmischungen sind unüblich. Bei Fleischgerichten wird in Griechenland neben Rind, Schwein und Huhn auch auf Ziegen,- oder Lammfleisch zurückgegriffen. In Griechenland wird schnell und bescheiden gefrühstückt, dafür lassen sich die Griechen beim Abendessen sehr viel Zeit. Das liegt daran, dass es die einzige Mahlzeit des Tages ist, bei der alle Familienmitglieder zusammenkommen.

In Griechenland werden beliebte Familiengerichte von Generation zu Generation weitergegeben. Die beliebtesten davon haben wir für Sie zusammengetragen.

Moussaka

Der Auberginen Auflauf ist einer der bekanntesten Gerichte Griechenlands. Traditionell wird das Gericht in einem Backblech mit hohem Rand zubereitet. Verwendet werden Lammhackfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten und Parmesankäse. Das Besondere an der Moussakka ist die Schichtung der Zutaten. Alle Zutaten werden wie bei einer Lasagne sorgsam übereinander geschichtet und verbinden sich dann zu einem großen Ganzen. Stellen Sie den Ouzo für danach schon einmal kalt. Griechisch, lecker, wunderbar – Moussakka!

Tsatsiki

Holen Sie sich ein Stück Urlaub auf den eigenen Balkon mit original griechischem Tsatsiki. Voraussetzung für ein perfektes Tsatsiki ist der richtige Yoghurt mit mind. 10% Fettanteil. Gurke, Knoblauch und Olivenöl sind feste Bestandteile des griechischen Dips. Tsatsiki wird in fast allen griechischen Restaurants gerne als Vorspeise auf der Speisekarte geführt.

Griechische Bohnensuppe

Die Fasolada, oder auch griechische Bohnensuppe und besteht aus Hülsenfrüchten mit Gemüse. Sauer eingelegtes Gemüse, weiße, trockene Bohnen und Anchovis, Sellerie und Karotten sind typisch für das griechische Gericht. Wer es scharf mag, kann mit Bukowo, einer mediterranen Chilisorte, würzen. Je nach Region hat dieser Bohneneintopf verschiedene Variationen. Gerne wird sie auch mit Hering, eingelegtem Feta, Oliven und Zwiebeln serviert. Bereits in der Antike waren Hülsenfrüchte wie Bohnen eine wichtige Nährstoffbasis für die ärmere Bevölkerung. Bis heute sind sie ein untrennbarer Bestandteil der mediterranen Küche Griechenlands.

Video:Gyros & Tzaziki - Perfekte griechische Küche leicht gemacht! | Galileo | ProSieben

Gyros

Gyros ist die griechische Zubereitungsart für Fleisch, ähnlich dem türkischen Döner Kebap. Beim Gyros wird Schweinefleisch verwendet und häufig auf Teigfladen, der Pita und unter Zugabe von Tomaten, Salat und Tsatsiki serviert. Das charakteristische Aroma des Gyros entsteht durch eine Würzung mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Oregano und Thymian.

Souvlaki – griechische Fleischspieße

Souvlaki heißt übersetzt so viel wie „Spießchen“ und wird in Griechenland an fast jedem Imbiss angeboten. Es handelt sich hierbei um mariniertes Schweinefleisch, das auf einem Spieß über dem Grill gebraten wird. Das magere Fleisch wird saftig gegrillt und oft mit Tomatenreis oder Pita serviert.

Kakavia Fischsuppe

Die griechische Fischsuppe Kakavia gilt als Hauptspeise, deren Hauptbestandteile Fisch und Gemüse sind. Für die Fischsuppe werden häufig Kabeljau, Seebrasse oder Seeteufel genutzt, hinzu kommen meist Zwiebeln, Karotten, Salz und Pfeffer. Der Preis für eine Fischsuppe in Griechenland ist unterschiedlich. Unter den Einheimischen in Meeresnähe gilt eine Fischsuppe aus teurem, frischem Fisch als absolute Delikatesse.

Griechischer Halvas – Grießkuchen

Eine der bekanntesten Süßspeisen aus Griechenland ist Halvas, ein Grießkuchen mit Olivenöl und Nüssen. Es gibt ihn in verschiedenen Variationen mit Rosinen, Kakao, Pistazien, Walnüssen, Mandeln oder Pinienkernen. Das Wichtigste beim griechischen Grießkuchen ist ein hochwertiges, natives Olivenöl, das maßgeblich für den Geschmack verantwortlich ist. Die Griechen essen die Süßspeise vor allem während der Fastenzeit, da sie nicht aus Milch oder Eiern besteht und diese Zutaten während der griechischen Fastenzeit vor Ostern verboten sind.

Tsoureki – griechischer Hefezopf

Tsoureki ist der griechische Osterzopf und traditionell das Zeichen für Segen und Fruchtbarkeit. Das Besondere an dem griechischen Hefezopf: auf dem Hefezopf werden fünf rote Eier mitgebacken. Den typischen Geschmack geben dem griechischen Tsoureki die Gewürze Mastix (Mastixpistazie) und Machlepi (Kerne der Felsenkirsche). Der goldgelbe und knusprige Hefezopf ist innen weich und fluffig und schmeckt, durch die Zugabe der verschiedenen Gewürze, leicht aromatisch.

Dolmadakia

Bei diesem griechischen Gaumenschmauß handelt es sich um gefüllte Weinblätter mit Reis oder Nüssen. In Griechenland können Sie gefüllte Weinblätter in jedem Supermarkt oder Restaurant kaufen. Doch selbst gemacht schmecken diese am besten und sind noch dazu nicht sehr aufwendig. Zu Dolmadakia wird oft Tsatsiki oder Joghurt serviert. In Restaurant dienen sie als Vorspeise und kleine Appetithäppchen. Gegart werden die kleinen Köstlichkeiten in Wein oder Brühe. Ein weiterer Grund für das Gericht: Weinblätter fördern die Verdauung, sorgen für eine lange Sättigung und wirken sich positiv auf Blutdruck und Immunsystem aus.

Die griechische Küche ist ein Fest für alle, lassen Sie sich von ihr verzaubern!

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Griechenland.de

Ferienhaus-Griechenland.de

Wir versorgen Sie mit Informationen rund um das Land und bieten Ihnen eine Riesenauswahl an traumhaften Ferienhäusern und Ferienwohnungen.

Ferienhaus Griechenland

Griechische Rezepte

Ein knackig frischer Salat mit Oliven und Feta, ein deftiger Gyrosteller mit Tsatsiki oder doch lieber ein leckerer Moussaka Auflauf? Das sind nur einige der kulinarischen Highlights, die Griechenland zu bieten hat.

Griechische Rezepte

Kochbücher aus Griechenland

Wer erstmals die frische, mediterrane griechische Küche in einer Taverne probieren möchte, sollte sich für «Mezze» entscheiden. Dann wird der Tisch mit Vorspeisen gefüllt, die so ziemlich alles abdecken, was Griechenland kulinarisch zu bieten hat. Mit den richtigen Zutaten und ohne großen Aufwand lassen sich griechische Rezepte aber auch zu Hause leicht nachkochen.

Kochbücher aus Griechenland