×

Weingut Tsantali – ein Stück griechische Weingeschichte

Winzer Evangelos Tsantali gilt als eine der charismatischsten Figuren in Griechenlands Weingeschichte. Obwohl die Familie Tsantali bereits seit 1890 Wein produzierte, eigene Weinberge kultivierte und auch Tsipouro und Ouzo destillierte, war es Evangelos, der in zweiter Generation aus dem kleinen Familienbetrieb eine international bekannte Marke machte. Und diese steht bis heute für ausgezeichneten griechischen Wein und echten Ouzo.

Weingut Tsantali im Norden von Chalkidiki

Der Sitz des Unternehmens liegt im nördlichen Chalkidiki. Hier, so heißt es, liegt die Wiege des Weinbaus, wie wir ihn heute kennen. Schon im 4. Jahrhundert v. Chr. befasste sich in dieser Region Aristoteles mit Rebsorten und Wein. Das Weingut Tsantali besitzt heute außerdem Weinberge an geschichtsträchtigen Orten: am Olymp, in Thrakien und sogar am Berg Athos.

Bewirtschaftet werden die Weinberge ausschließlich biologisch. Selbst in der autonomen Mönchsrepublik Athos gibt es ein Projekt, dass Mönche vom Kloster Panteleimon gemeinsam mit Evangelos Tsantalis starteten. Hoch über der Ägäis bauen die Mönche heute auf einst arg vernachlässigten Weinbergen erstklassige Reben traditionell, aber nach modernsten Erkenntnissen, an.

Zum Weingut Tsantali gehören zudem Weinberge unweit der türkischen Grenze in Maronia. Hier, so befindet sich, wenn man Homer Glauben schenkt, das Gebiet, welches als «älteste Wein-Herkunft der Welt» beschrieben wird.
Griechischer Wein – weit mehr als ein Feriensouvenir

Weine aus dem Weingut Tsantalis sind der beste Beweis, dass Wein aus Griechenland weltweit geschätzt wird. Immer wieder befasst sich auch die überaus kritische Weinpresse mit dem Hause Tsantali und bewertet die Weine überdurchschnittlich tut.

Tsantali Mavrodaphne Rotwein ist ein hochwertiger Likörwein, süß und von dunkler, samtroter Farbe. Mit einem Bouquet von Vanille und getrockneten Pflaumen und einem lieblichen Geschmack überzeugt er Feinschmecker weit über die Grenzen Griechenlands hinaus. Vor allem sein süßer und langanhaltender Nachgeschmack ist ungewöhnlich. Der Tsantali Mavrodaphne Rotwein wurde sowohl beim Concours Mondiale 2002 in Brüssel als an der Vinalies Internationales 2002 in Paris mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Trinken Sie den großartigen Likörwein bei ca. 10 Grad als Aperitif oder leicht temperiert als Digestiv. Unsere Empfehlung: Servieren Sie ihn zum Kaffee oder zu Dessert und Kuchen.

Auch der trockene Tsantalis Mount Athos Metochi Chromitsa Rotwein gehört in jeden guten Weinkeller. Hergestellt aus den Rebsorten Limnio, Merlot und Cabernet Sauvignon passt er vor allem zu festlichen Speisen wie Lammbraten oder Goldbrassen Filet mit Kräutern. Auch Oliven und Tsantalis Mount Athos Metochi Chromitsa harmonieren sehr gut. Es handelt sich um einen Wein mit muskatartiger, weicher Würze, kräuteriger Nase und reichem Mundgefühl. Der Abgang ist tresterähnlich und honigartig von angenehmer Länge.

Empfehlenswerte Weine vom Weingut Tsantali:

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.