×

Weingut Hannes Reeh

Hannes Reeh ist ein Newcomer auf dem österreichischen Weinmarkt. 2007 konnte der Andauer Winzer das Weingut seiner Eltern übernehmen. Seitdem produziert er unkomplizierte Weine für Feinschmecker, die sich in drei Gruppen aufteilen lassen:

Die Klassiker des Weinguts Hannes Reeh sind die sogenannten Haus-und-Hof-Weine. Starkes Aroma, feine Frische und dichte Körper weisen die Heideboden-Weine auf. Und dann stellt der junge Winzer noch die beliebten Unplugged-Weine her, die keinerlei Schönung oder irgendwelche Zutaten benötigen.

Hannes Reeh unterscheidet sich von vielen Winzern des Burgenlandes durch seine unkonventionelle Art und Arbeitsweise. Zielstrebig und innovativ und zugleich entspannt und gelassen, so lässt er sich am besten beschreiben. Einzigartig sind auch seine Weine.
Das Weingut Hannes Reeh verbindet Familientradition mit frischen Ideen, Authentizität und typisch burgenländischen Wurzeln. Es umfasst heute rund 75 Hektare Rebfläche. Die Lage in Andau am Neusiedlersee ist ein Privileg. Kein anderer Ort in Österreich zählt jährlich mehr Sonnenstunden. Die schottrigen Böden bringen Weine mit außergewöhnlicher Fülle, Reife und Kraft hervor.

Das Weingut Hannes Reeh ist ein beliebtes Ausflugsziel

Sollten Sie einmal im Burgenland sein, empfehlen wir Ihnen, Hannes Reeh zu besuchen. Sie haben die Möglichkeit, an einer Unplugged-Führung oder an einer Verkostung teilzunehmen und sich mit feinen Heideboden Tapas verwöhnen zu lassen. Im traumhaft schönen Garten können Sie auf Voranmeldung einen echten burgenländischen Brunch genießen.

Empfehlungen aus dem Weingut Hannes Reeh

2019 Heideboden ist ein trockener, weißer Qualitätswein. Seine glänzend strohgelbe Farbe weist faszinierende grünliche Reflexe auf. Nase und Gaumen nehmen eine harmonische Kombination aus delikater Würze und Frucht wahr, kombiniert mit Aromen von Bratapfel und Nüssen. Der cremig-saftige Heideboden 2019 erinnert im Abgang an Zitronen. Der nachhaltige, anregende Wein passt vor allem zu Kalbfleisch, Risotto, Geflügel und Pilzgerichten.

Der 2017 Heideboden Cuvée ist ein Wein, der mit seinem brillantem Rot bereits das Auge verwöhnt. Die Nase besticht durch Kakao und Röstnoten, Kirchen und Zwetschgen, abgerundet durch feine Pfeffer- und Lorbeeraromen. Vielschichtig, elegant, fleischig-saftig nimmt der Gaumen dichte Fruchtaromen wahr. Der Wein hat einen auffallend langen Nachhall. Unsere kulinarische Empfehlung: Servieren Sie den 2017 Heideboden Cuvée zu Nudelgerichten, sowie Fleisch von Wild, Lamm, Rind und anderen Spezialitäten.

Wenn Sie einen ausgezeichneten Chardonnay suchen, dann sollten Sie unbedingt Rohstoff 2018 kennenlernen. Der goldgelbe Wein mit grünen Reflexen erinnert an Pfirsiche, Zuckermelonen und Bananen mit einem Hauch Vanille. Der Gaumen empfindet eine angenehme fruchtige Säure sowie mineralische Noten. Der trockene Rotwein passt ideal zu Fisch und Meeresfrüchten, aber auch zu Kalbfleisch.

Empfehlenswerte Weine vom Weingut Hannes Reeh:

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.