×

Liebfraumilch, lieblicher deutscher Weißwein

Ein Wein, der sein schlechtes Image endlich abgelegt hat: Der Liebfraumilch gehörte einst zu den besten Weißweinen Europas. Der Name stand für höchste Qualität vom Rhein.

In den letzten etwa fünf Jahrzehnten war Liebfraumilch allerdings zum Synonym für banale Weine von geringer Qualität geworden. Schuld daran trug zum einen die lieblose Massenproduktion. Zum anderen konnten die meisten deutschen Weintrinker und Weinkenner dem verhältnismäßig hohen Restzuckeranteil von bis zu 18 Gramm wenig abgewinnen. Das sollte sich nun ändern!

Der Weißwein muss aus den Rebsorten Müller-Thurgau, Kerner, Silvaner und Riesling hergestellt werden. Angaben zu den Rebsorten sind allerdings nicht erlaubt. In Großbritannien und in den USA ist der Liebfraumilch auch unter den Namen „Blue Nun“, „Schwarzer Turm“, „Madonna“ oder „Hockprinz“ bekannt.

Winzer Christoph Hammel und die Wiedergeburt des Liebfraumilch-Weißweins

Der Winzer Christoph Hammel hat es sich zum ehrgeizigen Ziel gesetzt, das angeschlagene Image der Liebfraumilch aufzupolieren. Er studierte Wein-Anbau im österreichischen Klosterneuburg und ging im Anschluss drei Jahre lang als Kellermeister nach Südafrika. Heute betreibt der Mann mit dem Rauschebart gemeinsam mit seinem Bruder Martin Hammel in inzwischen achter Generation das seit 1723 bestehende Familienunternehmen Hammel & Cie.

Das Weingut befindet sich in Kirchheim, nördlich von Bad Dürkheim, unmittelbar an der Pfälzer Weinstraße. Dort ist das Klima für deutsche Verhältnisse besonders mild. Die Lößlehm-Böden in der Oberrheinebene sind überaus fruchtbar und bieten sich beispielsweise an für Bacchus, Morio-Muskat, Gewürztraminer, Ruländer, Cabernet Dorsa, Regent und Sauvignon Blanc. Das Weingut Hammel hat dementsprechend ein breites Sortiment an hervorragenden Weinen im Angebot.

Christoph Hammel belebte die Ikone Liebfraumilch wieder neu und präsentiert den traditionsreichen Wein mit der wechselvollen Geschichte geschmacklich fein ausbalanciert im neuen, zeitgemäßen Gewand. Im Keller und Weinberg ist Hammel persönlich für die Weine zuständig.

Dabei erweist er sich als Künstler, dem es gelingt, Tradition und Moderne geschickt zu kombinieren.

Lieblicher Weißwein aus Deutschland

Seinen Namen verdankt der Liebfraumilch seinem Herkunftsort: Bereits vor rund 300 Jahren wurde der Weißwein aus den Trauben der Weinberge rund um die gotische Liebfrauenkirche in Worms hergestellt. Allerdings gab es viele Nachahmer, die qualitativ minderwertige Weine herstellten. Für die Konsumenten waren diese schwer von dem echten Produkt zu unterschieden. Dementsprechend sank der Liebfraumilch in der Gunst der Weintrinker.

Das Weinhandelshaus Valckenberg kaufte die Weinberge und entwickelte den Liebfraumilch Weißwein 1909 zur Marke. Damit wollte sich das Unternehmen gegen Plagiate absetzen. Denn der Weißwein erfreute sich damals großer Beliebtheit bei Feinschmeckern.

Liebfraumilch: Tradition und Moderne

Das galt nicht nur für Deutschland. Auch am englischen Königshof war der Qualitätswein zu Zeiten Queen Victorias überaus geschätzt. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert zählte die Liebfraumilch zu den besten Weinen Europas.

Später geriet der Wein nahezu in Vergessenheit.

Winzer Christoph Hammel von Weingut Hammel aus der Pfalz erweckte die Ikone der deutschen Weingeschichte erneut zum Leben.

Dabei verbindet er geschickt Tradition und Moderne: Er präsentiert den einstigen deutschen Traditionswein herrlich-fruchtig, erfrischend, unkompliziert und aromatisch. Geblieben ist das Bild der Madonna, die die Flasche verziert. Dazu kommt der Schriftzug: „Liebfraumilch Pfalz“. Farblich passend zur Aufschrift ziert ein Stern ihr Auge. Das soll zeigen, dass der Weißwein alles andere ist als langweilig und brav.

Die Cuvée aus Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner und Scheurebe ist ein idealer edler Tropfen für fröhliche Runden. Den vollen Geschmack entwickelt der Liebfraumilch-Weißwein, wenn er gut gekühlt bei 6°C serviert wird.

Erhältlich sind die Sorten:

  • Liebfraumilch Revival,
  • Liebfraumilch Weiße Madonna und
  • Liebfraumilch Schwarze Madonna Premium Edition.

Geschmack und Aromen des Liebfrau-Weißweins vom Weingut Hammel & Cie.

Christoph Hammel ist ein kleines Meisterwerk gelungen: Die Weißweincuvée von Weingut Hammel & Cie. liegt geschmacklich ganz knapp über halbtrocken und begeistert mit erfrischend-fruchtigen Noten. Dabei dominieren fruchtige Aromen: Cassis, Grapefruit, Mango, Apfel, Birne, Orangenblüten, Mandelblüten, ein Hauch Rosenblätter und Wasserminze. Hammel ist es gelungen, eine perfekte Balance aus Süße und Säure zu schaffen.

Damit eignet sich der edle Tropfen wunderbar für fröhliche Runden und gesellige Treffs. Mit diesem gelungenen Neustart beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der Liebfraumilch.  

Liebfraumilch-Weißwein direkt hier bestellen:

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.